Fairtrade

Logo Fairtrade GemengEine „Fairtrade Gemeinde“ nennt man eine Gemeinde, welche den fairen Handel und die kleinen Produzenten aus dem Süden unterstützt.

« Global denken, lokal handeln »

Gemäß diesem Motto trägt eine Fairtrade Gemeinde zu einer sozial und wirtschaftliche gerechteren Welt bei und ermöglicht somit benachteiligten Produzenten aus Afrika, Asien und Lateinamerika ein würdiges Leben duerch die Vorteile vom fairen Handel zu fürhen.

Der faire Handel ist eine Zusammenarbeit gestützt auf Dialog, Transparenz und Respekt welche eine Fairness im internationalen Handel anstrebt. Der faire Handel trägt zu der nachhaltigen Entwicklung bei indem er ausgegrenzten Herstellern bessere Geschäftsbedingung bietet und deren Rechte sichert.

Die Akteure im fairen Handel, mit Hilfe der Verbraucher, setzen sich dafür ein die Produzenten aktiv zu unterstützen,  die Allgemeinheit zu sensibilisieren und die internationalen herkömmlichen Regeln und Handelspraktiken zu verändern.

Um eine Fairtrade Gemeinde zu werden müssen drei Kriterien erfüllt werden:

  • Die Gemeine setzt selber Fairtrade-Produkte ein und lädt seine Bürger ein auch Faitrade-Produkte zu kaufen
  • Gründung einer lokalen Aktionsgruppe zwecks Koordination der lokalen Aktivitäten
  • Sensibilisierung und Information der Bürger über das Konzept „Faitrade Gemeinde“.